Halloween-Möhren und süße Trauben

„Wann kommt das Schulobst ?“, rufen die Schüler immer wieder dienstags. Seit September beteiligen wir uns am Schulobstprogramm des. Ziel des ist es, den Schülerinnen und Schülern Obst und Gemüse als gesunde Lebensmittel näher zu bringen. Das Programm kommt bei den Kindern der klassen 4 bis 6 sehr gut an.

 

Geliefert werden die schmackhaften Obst- und Gemüsesorten von einem Biohof aus dem Landkreis. Da die Schülerinnen und Schüler bei der Zubereitung des Obstes häufig mit eingebunden werden, lernen sie nebenbei auch noch einfache Fertigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich. Und wenn dann der Obstteller mit den lecker zubereiteten Obst- und Gemüseteilen kreist, greifen alle zu. Selbst Sorten, die die Schüler nicht kennen, werden probiert und für gut befunden. Durch die sinnliche Erfahrung werden Obst und Gemüse positiv wahrgenommen. Das bleibt sehr viel stärker im Gedächtnis als manche theoretische Unterrichtseinheit zum Thema Ernährung. Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marione Hülz (Montag, 30 Mai 2016 20:48)

    Hmmmmmm was Gesundes. Tolle Sache :D

  • #2

    Wolfgang Kolano (Samstag, 12 August 2017 10:49)

    An apple a day, keeps the doctor away.