Informationen

Was ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen?

In einer Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen (es gibt auch Förderschulen mit anderen Schwerpunkten: geistige Entwicklung - emotionale und soziale Entwicklung - körperliche und motorische Entwicklung - Hören - Sehen - Sprache) können Kinder unterrichtet werden, die erhebliche Probleme beim schulischen Lernen aufweisen, so dass sie die Anforderungen der Regelschule nicht mehr erfüllen können. Eine Förderschule gehört zu den allgemeinbildenden Schulen.

In der Albert-Schweitzer-Schule werden Kinder mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Bereich Lernen in kleinen Lerngruppen (10-15 Kinder pro Klasse) individuell durch Förderschullehrkräfte unterrichtet und unterstützt. Der Umfang der Unterrichtsfächer orientiert sich an den Vorgaben für die Hauptschule.

 

Welche Klassenstufen gibt es?

Im Schuljahr 2018/19 gibt es an der Albert-Schweitzer-Schule Klassen in den Klassenstufen 7-10. 

 

Welche Abschlüsse können erreicht werden?

Am Ende der 9. Klasse haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, den Förderschulabschluss zu erreichen. Dieser Abschluss berechtigt zum Besuch der Berufsbildenden Schulen in einem Berufsvorbereitungsjahr (BVJ).

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit bei entsprechenden Leistungen die 10. Klasse zu besuchen und dort den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 zu erreichen. Dieser Abschluss berechtigt zum Besuch der Berufsbildenden Schulen in einer Berufseinstiegsklasse (BEK) oder ggfs. einer Berufsfachschule (BFS).

 

Wer kann die Albert-Schweitzer-Schule besuchen?

Die Voraussetzung zum Besuch der Albert-Schweitzer-Schule ist ein festgestellter Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Bereich Lernen.

Für das Schuljahr 2018/19 können die Eltern von Schülerinnen und Schülern der Klassen 7-10 eine Schule für Ihr Kind wählen.

Schülerinnen und Schüler die einen Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Bereich Lernen haben und eine 9. Klasse an einer Hauptschule, dem Hauptschulzweig der KGS oder an einer IGS erfolgreich mit einem Förderschulabschluss absolviert haben, können an der Albert-Schweitzer-Schule in einer 10. Klasse versuchen, Ihren Hauptschulabschluss zu erwerben.